Kork - Malermeister Bodden Ihr Fachbetrieb aus Berlin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kork

Bodenbeläge



Korkböden

Kork ist ein reines Naturprodukt. Die Rinde der Korkeiche wird geschält und zu Korkschrot verarbeitet. Es werden noch Zugaben von natürlichen oder schadstoffreien Bindemitteln zugefügt und dann  in Platten von 2-10 mm geschnitten und häufig mit presskorkfurnier versehen und geschliffen.

So bekommt der Korkboden sein typisches Aussehen.  Als Naturprodukt ist bei Kork die  unterschiedlicher Struktur, Farbe und Sortierung auch innerhalb einer Charge hinzunehmen und normal.  Vom Bodenverleger ist das Verlegematerial mehrerer Verpackungen zu vermischen (um ein einheitliches Gesamtbild zu erzielen).

Kork-Bodenbeläge gibt es in folgenden Ausführungen:

Kork-Fliesen (Kork-Parkett):
Sie werden direkt mit dem Unterboden verklebt. Sie sind erhältlich als Massivware oder in furnierter Ausführung mit unterschiedlichem Design, und dies auch in verschiedenen Farbtönen. Die Platten haben in aller Regel eine Stärke von 4 mm, im Einzelfall kann auf Wunsch aber auch eine Stärke von 6 oder 8 mm beschafft werden.

Kork-Fertigfussboden (Kork-Fertigparkett):
Das sind schwimmend zu verlegende Fertigelemente. bestehend aus einer Korkauflage als Oberfläche, einer Trägerplatte und einem Gegenzug meist aus Kork. Diese Fertigelemente haben in der Regel eine Stärke von 12 mm und sind ebenfalls in unterschiedlichem Design zu bekommen.

Die Oberfläche wird in mehreren Ausführungen angeboten:

  • entweder naturbelassen, also unbehandelt

  • oder geölt, gewachst. transparent-versiegelt und/oder

  • eingefärbt und versiegelt.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü